Alltag in der Apo

Hier findet ihr lustige, spannende aber auch verzweifelnde Post aus meinem Apothekenalltag

Disclaimer

Ich nutze in den Artikeln hauptsächlich die männliche Form ausschließlich um den Lesefluss zu vereinfachen und nicht, um irgendjemanden zu diskriminieren. Mit jeder Ansprache sind alle Geschlechter gemeint.

Alle Angaben, die ich zu Personen in den Posts gebe wurden verändert, sodass sich nicht auf bestimmte natürliche Personen schließen lassen kann. 

Bilder, die ich nie vergessen werde

Manche Probleme, die Kunden haben, sind für jene unangenehm. Es gibt viele Themen über, die man ungerne spricht. Zumindest sind die meisten so. Es gibt natürlich auch Ausnahmen - wie zum Beispiel meine zwei Kunden, die mir sogar Bilder gemacht haben! - 07/2023/5

Bitte beantworten Sie meine Frage

Kunde reicht mir sein Rezept. Ich nehme es entgegen und frage:

 

"Kennen Sie die Medikamente schon oder sind die komplett neu für Sie?"

 

Er schaut mich an. 

 

"Nein."

 

Wie jetzt? - 07/2023/4

Der Teststreifen gehört wohin?!

Heute hat mich diese Kundin mehr als sprachlos gemacht. Selbst meine Gedanken konnte ich nach dieser Konversation nicht mehr sortieren. Aber vielleicht habe ich es auch falsch erklärt... Zumindest sollte der Teststreifen auf gar keinen Fall dahin! - 07/2023/3

Kommunikation kann so schwer sein

"Hallo, eine Frage: Paracetamol" 

 

Einzelne Wörter ergeben oft keine Frage. Zumindest konnte ich mit dieser Aussage zunächst nichts anfangen. Aber die meisten kennen auch das Problem, wenn das Gehirn schneller arbeitet als der Mund sprechen kann.

 

 - 07/2023/2

Die Bonpflicht und der Datenschutz

Viel Papier, kaum etwas dahinter. Leider hat mir dieser Bon ein wenig Kummer bereitet - 07/2023/1